Kinderprogramme


Speziell für Kinder...

... haben wir (meist an jedem zweiten Samstag) ein Kinderprogramm im Angebot. Geeignet ist es für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. In spannenden Geschichten erfahren Ihre Kinder und Sie Neues und Spannendes aus der Welt der Astronomie und Raumfahrt.

Eine Kartenreservierung ist bei Kinderprogrammen immer sehr zu empfehlen!

 

Sondertermine für Kinder- und Jugendgruppen

Unsere speziellen Kinder- und Jugendprogramme ergänzen die abendlichen Multimediaprogramme. Für Gruppen von etwa 20 bis 45 Personen stehen verschiedene Programme zur Verfügung, die sich speziell an Kinder richten. Da es sich immer um Live-Veranstaltungen handelt, können wir ganz individuell auf das Vorwissen und die Interessen der Kinder eingehen.

Bei Kindergeburtstagen sind die Teilnehmerzahlen allerdings meist für eine eigene Veranstaltung zu gering! Wenn Ihre Gruppe kleiner als etwa 20 Personen ist, dann reservieren Sie doch einfach Plätze im "nächstgelegenen" Kinderprogramm!

Die Programme

  • Unser Weihnachtsprogramm mit Armin Maiwald

    Gab es den Weihnachtsstern wirklich oder ist er nur eine "schöne Geschichte"? In diesem Programm für die ganze Familie reisen Eltern und Kinder gut 2.000 Jahre zurück in die Vergangenheit und erforschen mit uns den Sternhimmel über dem heiligen Land zur Zeit Christi Geburt.

    Armin Maiwald

    Dieses Programm haben wir gemeinsam mit  Armin Maiwald (Sendung mit der Maus) produziert, der auch mit seiner markanten Stimme durch das Programm führt. Ein ganz besonderes Weihnachtsprogramm!

    Bei diesen Veranstaltungen findet sonntags keine Himmelsbeobachtung statt, an den übrigen Wochentagen kann sie nicht garantiert werden. Wir bemühen uns jedoch, bei gutem Wetter zumindest einen kurzen Blick zum Sternhimmel zu ermöglichen.

  • Am 20. Juli 1969 landeten mit Neil Armstrong und Edwin "Buzz" Aldrin zum ersten Mal zwei Menschen auf dem Mond. In diesem Kinderprogramm machen wir auf den Spuren dieser beide  Astronauten eine Reise zu unserem irdischen Nachbarn - und natürlich wieder zurück. Dabei lernen wir auch den Mond näher kennen. Viele Orginalbilder und Videos lassen die Mondlandlungen lebendig werden.

  • Mit einem Raumschiff ins Weltall
    Ein Raumflug nicht nur in die Erdumlaufbahn, sondern auch zum Mond und vielleicht noch weiter. Denn die weiteren Reiseziele sind vom täglichen "Flugplan", von der Stellung der Planeten und aktuellen Ereignissen abhängig. Sie können daher auf Wunsch der Mitreisenden auch schon einmal variieren!

  • Wo kommen die Sterne des Nachthimmels eigentlich her? Gibt es eine "Lebensgeschichte" der Sterne und wenn ja, wo werden Sterne eigentlich "geboren"? Der Blick an den Winterhimmel zeigt den Orion-Nebel - eine echte "Kinderstube" der Sterne. Wo ist er zu finden?
    Außerdem lernen wir auch die Sternbilder des aktuellen Nachthimmels näher kennen.

  • Der Riesenplanet Jupiter ist der größte Planet des Sonnensystems und Herrscher über 67 Monde. Jupiter ist ein riesiger Gasplanet ohne feste Oberfläche und für uns Menschen ziemlich geheimnisvoll. Wir folgen den Raumsonden, die ihn erforscht haben und tauchen tief in die geheimnisvolle Welt des Riesen ein.
    Im Moment ist das besonders spannend, denn Anfang/Mitte 2017 ist Jupiter wieder toll am Himmel zu sehen.

  • Seid Ihr auch so fasziniert, wenn Ihr in den nächtlichen Sternenhimmel blickt? Das Weltall ist riesengroß und es gibt dort
    oben unendlich viel zu entdecken. Lasst es uns doch zusammen erforschen!
    Weitere Informationen zum Kurs und Anmeldung nur über die Junior-Uni Wuppertal - sobald das neue Programm online ist!

  • Wir lernen die acht Planeten des Sonnensystems kennen und versuchen, auf einer spannenden Reise alle zu besuchen. Aber stehen die Planeten auch günstig? Kann unser Kurs uns heute wirklich vom glühend heißen Merkur nahe an der Sonne über den roten Mars und den riesigen Saturn mit seinen Ringen bis hin zum eisigen Neptun führen. Unser Raumschiff muss gefährlich nah an den Riesenplaneten vorbei und wir müssen aufpassen, vom Jupiter nicht eingefangen zu werden. Auch einigen großen Kometen dürfen wir nicht zu nahe kommen.

  • Auf spielerische Weise lernen die Kinder erstaunliche Geschichten aus der Welt der Sterne und Sternbilder kennen. Dabei erfahren wir je nach Jahreszeit verschiedene Geschichten über den Sternhimmel. Garantiert immer dabei ist aber die Geschichte des großen und des kleinen Bären. Oder wüssten Sie auf Anhieb, wie die beiden Bären an den Himmel gekommen sind?
    Dieses Programm ist auch für Vorschulkinder gut geeignet!
    In den Sommerferien wird eine Version für ältere Kinder - ab etwa 8 Jahren - angeboten!

  • Der Ringplanet Saturn ist sicher einer der spannendsten Himmelskörper im Sonnensystem. Wir erforschen den "Herrn der Ringe" mit einer Raumsonde und stellen fest, dass es sogar noch mehr Himmelskörper mit Ringen gibt...

  • Warum gibt es die Jahreszeiten und warum sind die Tage im Sommer und Winter unterschiedlich lang? Warum sind die Jahreszeiten auf der Nordhalbkugel der Erde genau entgegengesetzt zur Südhalbkugel? Diese Fragen werden genauso beantwortet wie die Frage nach dem Sommer- und Wintersternhimmel.
    Dieses Programm wird in der Regel zu Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winteranfang angeboten!

  • Ein Programm speziell zu Kometen, Meteoren und Meteoriten. Kann es ein, dass Sterne vom Himmel fallen oder sind Sternschnuppen vielleicht doch etwas ganz anderes?
    Dieses Kinderprogramm ist in der Regel dann im Angebot, wenn regelmäßige Sternschnuppenschwärme zu erwarten sind!

  • Der rote Planet Mars ist in diesen Tagen am Abendhimmel gut zu sehen. Viele Raumsonden haben den Mars schon erforscht, eine bemannte Mission ist in den nächsten Jahren in der Planung. Aber was macht den roten Planeten so spannend? Gibt es vielleicht wirklich kleine grüne Marsmenschen? All diesen Fragen wollen wir in unserercReise zum Mars auf den Grund gehen.
     

Nächste Termine