Wenn das Weltall anders wäre...


Zur Feinabstimmung der Naturkonstanten

Dienstag, 14. März 2017, 20:00

Achtung - geänderter Veranstaltungsort!

Dr. Burkard Steinrücken, Sternwarte Recklinghausen

Die moderne Physik basiert auf vielen Naturkonstanten und experimentell bestimmten freien Parametern, deren Werte seit Anbeginn des Weltalls festliegen. Wie hätte sich das Universum entwickelt, wenn diese Konstanten bei der Entstehung des Alls einen anderen Wert erhalten hätten? Anhand von solchen Gedankenspielen wird im Vortrag diskutiert, ob wir in "der Besten aller Welten" leben, und ob dies auf ein "Intelligentes Design" bzw. die absichtsvolle "Feinabstimmung" durch einen Schöpfergott hindeutet.

Mehr zum Referenten: Dr. Burkard Steinrücken

Veranstaltungsort: Gymnasium Vogelsang, Solingen

Eine Reservierung für diese Veranstaltung ist nicht möglich.



Tags: